Trachtenbilder aus Schleswig-Holstein und Dänemark

Detailinformationen

Die Landesgeschichtliche Sammlung besitzt eine Auswahl von Darstellungen regionaltypischer Trachten aus Schleswig-Holstein und Dänemark aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die kolorierten wie monochrom gestalteten Lithografien, Holzschnitte, Radierungen und andere Druckgrafiken illustrieren exemplarisch die traditionelle, zeitgenössische und regionaltypische Mode der ländlichen Bevölkerung aus Nordfriesland, Dithmarschen, Hamburg oder Holstein. Auch einige Fotografien aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert sind darunter. Die Abbildungen veranschaulichen, wie sich regionale Zugehörigkeit und soziale Identität in Form von bestimmten Kleidungssitten reflektierten. Es wird sowohl Alltagskleidung verschiedenster Berufsfelder wie Bauer, Schiffer, Buttermädchen oder Kapitänsfrau, als auch Kleidungsstücke für spezielle Anlässe, wie Hochzeiten, sonntäglicher Kirchgang oder die Kommunion, abgebildet. Porträtiert wurden Frauen wie Männer aus verschiedenen Regionen, wobei nicht nur die Kleidung, sondern auch die Haartracht mannigfaltige Ausprägungen hatte. Die Grafiken sind sowohl von bekannten Lithografen und Zeichnern aus Schleswig-Holstein, als auch von unbekannten Künstlern angefertigt worden.

Vorschaubilder

In den Metadaten sind nur Vorschaubilder verlinkt. Die Bilder in voller Auflösung liegen unter https://opendatarepo.lsh.uni-kiel.de/data/landesbibliothek/landesgeschichtliche-sammlung-grafik/Trachtenbilder/.

Die Metadaten stehen unter der Lizenz CC-zero (CC0) und die Bilddateien unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek) zur Verfügung.

Dateien: