Antikensammlung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die 1843 gegründete Kieler Antikensammlung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sammelt, erforscht und präsentiert (als einzige Sammlung in Schleswig-Holstein) die Werke der antiken Kulturen des Mittelmeerraumes. Das Museum besitzt eine umfangreiche Sammlung antiker Originalwerke (griechische Tongefäße und antike Kleinkunst), sowie eine große Abguss-Sammlung der bedeutendsten Skulpturen der griechischen und römischen Skulptur. Sie faszinieren durch die Vielfalt ihrer Formen und ihre lebendigen Darstellungen, die von Göttern und Helden berichten, von ihren Gelagen und ihren Jenseitsvorstellungen. Mittels der Verbindung von originaler Kleinkunst und großplastischen Skulpturen in Abgüssen gewährt die Kieler Antikensammlung ihren BesucherInnen Einblicke in die Kunst- und Kulturgeschichte der Antike vom 2. Jahrtausend v. Chr. bis in die römische Kaiserzeit.

Datensätze

Bevölkerung und Gesellschaft Griechenland

19.03.2021 - 19.03.2122
Stadt Kiel

Antikensammlung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

TransformingAntiquity

Kategorien: Bevölkerung und Gesellschaft Bildung, Kultur und Sport Internationale Themen Wissenschaft und Technologie

Veröffentlicht: 19.03.2021